Tauchen in Brasilien

Wegen seiner langen Küste von fast 8.000 Kilometern und des warmen Wassers ist das Tauchen in Brasilien fast überall an der Küste möglich. Häufig können gestrandete Wracks betaucht werden. Zwei besondere Tauchplätze in Brasilien sind das Abrolhos Archipel vor der Küste von Bahia und die Inseln von Fernando de Noronha etwa 350 Kilometer vor Natal. An beiden Tauchplätzen gibt es Korallen. Von August bis August bis November kommen Buckelwale nach Abrolhos. Die Tauchplätze von Fernando de Noronha gehören sicher zu den besten der Welt und man bei einer Sicht von 40 Meter Delphine, Haie, Mantas und viele Riff beobachten. Die beiden Tauchgebiete in Brasilien sind Naturschutzgebiete, wobei Fernando de Noronha in das UNESCO Weltnaturerbe mit auf genommen wurde.

(3 Bewertungen)

Reisetipp hinzugefügt von Moritz am 19.03.09

Bild hinzufügen

Sehenswürdigkeiten bewerten

Bitte bewerten Sie die Sehenswürdigkeit und nicht das Bild oder den Text auf dieser Homepage. Wenn Ihnen die Sehenswürdigkeit nicht gefallen hat, schreiben Sie bitte eine kurzen Kommentar warum dies so war.

Sehenswürdigkeit bewerten:     
Beliebtester Reiseführer Brasilien bei Amazon

DuMont Reiseführer Brasilien

Amazon Preis: 22,50 Euro

Info + Bestellung

Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Beitrag ergänzen und für andere Besucher wertvoller machen. Einen neuen Kommentar hinzufügen
Es ist noch kein Kommentar eingetragen

Einen neuen Kommentar zu "Tauchen in Brasilien" hinzufügen


Bitte halten Sie sich bei Ihrem Kommentar an die Netiquette. Kraftausdrücke und Beleidungen sind unerwünscht. Die vollständigen Regeln für die Kommentare.

Name *

E-Mail *

Sie erhalten keine Werbemails und Ihre Email Adresse ist vor
Spam geschützt

Betreff *

Kommentar *


Spamschutz*

Bitte das Ergebnis von 8 plus 4 eintragen