Cueva de las Manos Höhlenmalereien

Aussicht von der Höhle auf den Rio Pinturas und die Höhlenmalereien

Die Cuevo de los Manos auf deutsch "Höhle der Hände" im Südwesten von Argentinien in der Provinz Santa Cruz besitzt hervorragende Höhlenmalereien, die von der UNESCO mit dem Titel Weltnaturerbe geehrt wurden. Auf vielen der Bilder werden Hände dargestellt. Die Höhlenzeichnungen sind vor etwa zwischen 7000 und 1000 v.Chr entstanden, wobei man drei Perioden der Entstehung unterscheiden kann. Einmal wurden fast ausschließlich Hände dargestellt, in einer weiteren Periode fast nur Menschen und letztlich Höhlenmalereien mit Jagdszenen. Die Höhle liegt am Flusslauf des Rio Pinturas und Touren werden von der etwa 150 Kilometer entferneten Kleinstadt Perito Moreno gestartet.

(10 Bewertungen)

Reisetipp hinzugefügt von Moritz am 28.02.13

Sehenswürdigkeiten bewerten

Bitte bewerten Sie die Sehenswürdigkeit und nicht das Bild oder den Text auf dieser Homepage. Wenn Ihnen die Sehenswürdigkeit nicht gefallen hat, schreiben Sie bitte eine kurzen Kommentar warum dies so war.

Sehenswürdigkeit bewerten:     
Beliebtester Reiseführer Argentinien bei Amazon

Lonely Planet Reiseführer Argentinien

Amazon Preis: 24,95 Euro

Info + Bestellung

Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Beitrag ergänzen und für andere Besucher wertvoller machen. Einen neuen Kommentar hinzufügen
Es ist noch kein Kommentar eingetragen

Einen neuen Kommentar zu "Cueva de las Manos Höhlenmalereien" hinzufügen


Bitte halten Sie sich bei Ihrem Kommentar an die Netiquette. Kraftausdrücke und Beleidungen sind unerwünscht. Die vollständigen Regeln für die Kommentare.

Name *

E-Mail *

Sie erhalten keine Werbemails und Ihre Email Adresse ist vor
Spam geschützt

Betreff *

Kommentar *


Spamschutz*

Bitte das Ergebnis von 8 plus 4 eintragen