Der Botanische Garten von Barcelona, ein Spaziergang durch 4 Kontinente auf 14 Hektar

Weit entfernt, in Zonen der Länder Chile, Australien, Südafrika oder Nordamerica, finden wir Pflanzengemeinschaften, die in ihren Bedürfnissen aufgrund der spezifischen Klimabedingungen dieser Zonen denen des Mittelmeerraumes sehr ähneln. Der Botanische Garten von Barcelona, ein internationaler Bezugspunkt für die Erhaltung der Flora des Mittelmeerraumes, bildet eben diese Pflanzengemeinschaften der verschiedenen Zonen unseres Planeten nach, die ein ähnliches Klima wie das hiesige aufweisen. Auf nur 14 Hektar kann man hier einen Spaziergang durch 4 Kontinente machen und währenddessen die exotischen Formen der Australischen Eukalyptusblüten, die eindrucksvolle Farbvielfalt der Südafrikanischen Flora oder die spektakulären Wüchse der Jukkapalmen aus den ariden Regionen Kaliforniens bewundern. Insgesamt werden 20 000 individuelle Pflanzen von ca. 2000 Arten gezeigt, die, je nach ihrer geographischen Herkunft zusammengestellt, zu jeder Jahreszeit ein faszinierendes Panorama bieten.
Auf dem Hausberg von Barcelona, dem Montjuïc, zwischen dem Olympiastadion und dem Schloss gelegen, verfügt der Botanische Garten über einen atemberaubenden Ausblick über das Stadtgebiet. Seine Türen öffnete der durch ein interdisziplinäres Team entworfene Garten, geführt vom barcelonesischen Stararchitekten Carles Ferrater, im April 1999. Seitdem wirkt er als Kulturvermittler für Botanik und Naturforschung, der durch gezielte Aktivitäten, die sich an die unterschiedlichsten Besuchergruppen von Laien über Professionelle bis hin zu Schulklassen richten, die Sensibilisierung der Bevölkerung für die Wissenschaft und den Respekt zur Natur fördert. Als wissenschaftliche Unterstützung dient dem Botanischen Garten das Botanische Institut, eine der Botanik gewidmeten Einrichtung des Stadtrats von Barcelona und des CSIC (Consejo Superior de Investigaciones Científicas, deutsch: Oberster Rat für wissenschaftliche Forschung).

Eintrittspreis und Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten
Täglich geöffnet ausser 1. Januar, 1. Mai, 24. Juni und 25. Dezember

Juni, Juli und August: von 10 bis 20 Uhr
April, Mai und September: von 10 bis 19 Uhr
Oktober bis März: von 10 bis 18 Uhr

Freier Eintritt jeden ersten Sonntag im Monat und jeden Sonntag nach 15 Uhr.

Preise
-Eintritt: 3,50€
-Ermässigungen:
1,70€ für 16 bis 29 jährige und für Personen über 65 Jahre
2,80€ pro Person für Gruppen (ab 10 Personen)

-Freier Eintritt: unter 16 Jahre

Adresse
C/ Font i Quer, 2
Parc de Montjuïc
08038 Barcelona
+34-93 256 41 60
museuciencies@bcn.cat
www.museuciencies.cat

Anfahrt und Adresse:
Wegbeschreibung
Bis Plaça Espanya
U-Bahn Linien L1 und L3 bis Haltestelle “Espanya”, Plaça Espanya

Zu Fuss, ca 30-40 Minuten:
Folgen Sie der zwischen den zwei Türmen des Plaça Espanya beginnenden Avinguda de Maria Cristina und darüber hinaus den Treppen und Rolltreppen, bis zum Palau Nacional (Nationalpalast, das Nationale Kunstmuseum MNAC). Gehen sie rechts am Palau Nacional/MNAC vorbei und eine weitere Rolltreppe hinauf bis zum Olympiastadion. Einmal am Stadion angekommen sind es noch 5-7 Minuten den Passeig Olímpic entlang, der das Stadion zu seiner Linken umrundet, bis zur nächsten Abzweigung, an der die Strasse C/Dr. Font y Quer beginnt. Dort befindet sich der Eingang des Gartens oberhalb einer breit angelegten, mit Pinien bepflanzten Rampe aus Beton, in der die Namen der im Garten vertretenen Länder in Kortonstahl eingelassen sind.

BUS:
150 – Pl. Espanya - Castell Montjuïc:
Haltestelle Nähe der beiden Türme in Plaça Espanya, hält am Eingang des Olympiastadions, danach 5-7 Minuten den Passeig Olímpic entlang, oder mit der Buslinie 13 eine Haltestelle weiter zum Botanischen Garten
13 – Mercat Sant Antoni - Parc Montjuïc:
Haltestelle Nähe der beiden Türme in Plaça Espanya, hält direkt am Eingang des Botanischen Gartens

FUNICULAR von Metrohaltestelle “Paral•lel” aus
Der Funicular nimmt Sie mit der Metrofahrkarte von der Haltestelle Paral•lel der Linien L3 und L2 aus bis zum Montjuïc mit. Von dort sind es 10-15 Minuten zu Fuss in Richtung des Olympiastadions und den Passeig Olímpic entlang. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, die Busse 150 oder 13 zu nutzen

Für mehr Information zu Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Montjuïc http://www.tmb.cat/en/remodelacio-transport-montjuic

Teleférico - Seilbahn
Vom Hafen in Barceloneta aus führt eine Seilgondel zum Montjuïc, von deren Endhaltestelle in Avinguda de Miramar aus es die Möglichkeit gibt, den Bus Nummer 150 bis zum Olympiastadion zu nehmen. Von dort aus sind es noch 5-7 Minuten zu Fuss oder mit der Buslinie 13 eine weitere Haltestelle.
http://www.telefericodebarcelona.com/SituacionAleman.html

(0 Bewertungen)

Reisetipp hinzugefügt von Tamara Loos am 13.09.12

Bild hinzufügen

Sehenswürdigkeiten bewerten

Bitte bewerten Sie die Sehenswürdigkeit und nicht das Bild oder den Text auf dieser Homepage. Wenn Ihnen die Sehenswürdigkeit nicht gefallen hat, schreiben Sie bitte eine kurzen Kommentar warum dies so war.

Sehenswürdigkeit bewerten:     
Beliebtester Reiseführer Spanien bei Amazon

Reiseführer Spanien von Vis a Vis

Amazon Preis: 25,90 Euro

Info + Bestellung

Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Beitrag ergänzen und für andere Besucher wertvoller machen. Einen neuen Kommentar hinzufügen
Es ist noch kein Kommentar eingetragen

Einen neuen Kommentar zu "Der Botanische Garten von Barcelona, ein Spaziergang durch 4 Kontinente auf 14 Hektar" hinzufügen


Bitte halten Sie sich bei Ihrem Kommentar an die Netiquette. Kraftausdrücke und Beleidungen sind unerwünscht. Die vollständigen Regeln für die Kommentare.

Name *

E-Mail *

Sie erhalten keine Werbemails und Ihre Email Adresse ist vor
Spam geschützt

Betreff *

Kommentar *


Spamschutz*

Bitte das Ergebnis von 8 plus 4 eintragen