Klaipeda / Memel am Kurischen Haff

Klaipeda oder bis 1923 Memel wurde 1250 gegründet und liegt an der Mündung des Kurischen Haff in die Ostsee. Die Stadt hat etwa 200.000 Einwohner und ist eine bedeutende Hafenstadt mit Fährverbindung nach ganz Europa. Die Altstadt besteht aus vielen sehenswerten Fachwerkhäusern. Wahrzeichen der Stadt ist der Simon Dach Brunnen am Theaterplatz. Lohnenswert sind Ausflüge auf die Kurische Nehrung, welche das Kurische Haff von der Ostsee durch einen schmalen wenige Kilometer breiten Sandstreifen trennt.

(15 Bewertungen)

Reisetipp hinzugefügt von Thorsten am 05.03.12

Bild hinzufügen

Sehenswürdigkeiten bewerten

Bitte bewerten Sie die Sehenswürdigkeit und nicht das Bild oder den Text auf dieser Homepage. Wenn Ihnen die Sehenswürdigkeit nicht gefallen hat, schreiben Sie bitte eine kurzen Kommentar warum dies so war.

Sehenswürdigkeit bewerten:     
Beliebtester Reiseführer Litauen bei Amazon

Reiseführer Litauen

Amazon Preis: 14,90 Euro

Info + Bestellung

Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Beitrag ergänzen und für andere Besucher wertvoller machen. Einen neuen Kommentar hinzufügen
Es ist noch kein Kommentar eingetragen

Einen neuen Kommentar zu "Klaipeda / Memel am Kurischen Haff" hinzufügen


Bitte halten Sie sich bei Ihrem Kommentar an die Netiquette. Kraftausdrücke und Beleidungen sind unerwünscht. Die vollständigen Regeln für die Kommentare.

Name *

E-Mail *

Sie erhalten keine Werbemails und Ihre Email Adresse ist vor
Spam geschützt

Betreff *

Kommentar *


Spamschutz*

Bitte das Ergebnis von 8 plus 4 eintragen