Latrabjarg Der größte Vogelfelsen der Welt

Papageientaucher sind das inoffizielle Wappentier von Island

Latrabjarg in den Westfjorden ist eine Steilklippe mit einer Höhe von 450 Metern und der westlichste Punkt des Festland von Island. In diesen Steilklippen nisten sich während der Sommermonate vorallem im Juni und Juli viele Seevögel hier ein. Unter anderem findet man große Kolonien von Papageitauchern, Lummen und Tordalken. Auf der Klippe wurde eine Wetterstation und ein Leuchtfeuer errichtet. Die Vögel sind nicht sehr scheu und man kann teilweise sehr nah an diese heran.

Anfahrt und Adresse:
Über eine Schotterpiste von Breiðavík aus

(16 Bewertungen)

Reisetipp hinzugefügt von Thorsten am 28.01.16

Sehenswürdigkeiten bewerten

Bitte bewerten Sie die Sehenswürdigkeit und nicht das Bild oder den Text auf dieser Homepage. Wenn Ihnen die Sehenswürdigkeit nicht gefallen hat, schreiben Sie bitte eine kurzen Kommentar warum dies so war.

Sehenswürdigkeit bewerten:     
Beliebtester Reiseführer Island bei Amazon

Island Polyglott Apa Guide

Amazon Preis: 19,95 Euro

Info + Bestellung

Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Beitrag ergänzen und für andere Besucher wertvoller machen. Einen neuen Kommentar hinzufügen
Es ist noch kein Kommentar eingetragen

Einen neuen Kommentar zu "Latrabjarg Der größte Vogelfelsen der Welt" hinzufügen


Bitte halten Sie sich bei Ihrem Kommentar an die Netiquette. Kraftausdrücke und Beleidungen sind unerwünscht. Die vollständigen Regeln für die Kommentare.

Name *

E-Mail *

Sie erhalten keine Werbemails und Ihre Email Adresse ist vor
Spam geschützt

Betreff *

Kommentar *


Spamschutz*

Bitte das Ergebnis von 8 plus 4 eintragen