Gljufrasteinn Laxness Museum

Das Wohnhaus und Museum von Gljufrasteinn in reizvoller Landschaft

Gljúfrasteinn ist das Wohnhaus des Literatur Nobelpreisträgers Halldór Kiljan Laxness und wurde nach seinem Tod 1998 der Öffentlichkeit in Form eines Museum frei zur Besichtigung frei gegeben. Die Wohnräume befinden sich noch in dem Zustand wie sie zuletzt von Laxness genutzt wurden. Es wird im Museum ausführlich auf sein Leben und Werk, auch mit Filmen, eingegangen. Lohnenswert sind Wanderungen in der Umgebung des Hauses auf den Spuren des Nobelpreisträgers. Er wanderte sehr gerne entlang des kleinen Flusses Öldukvísl, zu einem verlassenen Hof und einer Quelle aus welcher der Schriftsteller sehr gerne trank und ihr eine heilende Wirkung zuschrieb.

Eintrittspreis und Öffnungszeiten:
September bis Mai:
Di - So 10.00 - 17.00 Uhr
Juni bis August:
täglich 9.00 - 17.00 Uhr

Erwachsene 500 Kr Kinder (6-16) 250 Kr

Audioguide in deutsch inkl.

Anfahrt und Adresse:
Gljúfrasteinn
Pósthólf 250
270 Mosfellsbæ

Das Laxness Museum im Mosfellstal ist mit dem Auto oder dem Bus Linie 27 etwa 20 Minuten von Reykjavik entfernt.

(3 Bewertungen)

Reisetipp hinzugefügt von Thorsten am 22.04.09

Sehenswürdigkeiten bewerten

Bitte bewerten Sie die Sehenswürdigkeit und nicht das Bild oder den Text auf dieser Homepage. Wenn Ihnen die Sehenswürdigkeit nicht gefallen hat, schreiben Sie bitte eine kurzen Kommentar warum dies so war.

Sehenswürdigkeit bewerten:     
Beliebtester Reiseführer Island bei Amazon

Island Polyglott Apa Guide

Amazon Preis: 19,95 Euro

Info + Bestellung

Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Beitrag ergänzen und für andere Besucher wertvoller machen. Einen neuen Kommentar hinzufügen
Es ist noch kein Kommentar eingetragen

Einen neuen Kommentar zu "Gljufrasteinn Laxness Museum" hinzufügen


Bitte halten Sie sich bei Ihrem Kommentar an die Netiquette. Kraftausdrücke und Beleidungen sind unerwünscht. Die vollständigen Regeln für die Kommentare.

Name *

E-Mail *

Sie erhalten keine Werbemails und Ihre Email Adresse ist vor
Spam geschützt

Betreff *

Kommentar *


Spamschutz*

Bitte das Ergebnis von 8 plus 4 eintragen