Die alte Königsstadt Hue am Parfümfluss

Ein Mandarin Tempel in der alten Kaiserstadt Hue

Die Geschichte von Hue beginnt im 16. Jahrhundert, wobei die Blütezeit erst 1802 begann als die Stadt zur Hauptstadt von Vietnam wurde. Bei Angriffen durch die Franzosen 1947 und die Amerikaner 1968 wurde die Stadt stark beschädigt. Seit 1977 wird Hue mit Hilfe der INESCO wieder aufgebaut. Die Stadt umgibt eine über hundert Kilometer lange Stadtmauer. Hue besteht aus den Stadtteilen Kaiserstadt, der Zitadelle und der verbotenen purpurnen Stadt. Außerdem ist Hue des religiöse Zentrum von Vietnam. Etwa 300 buddhistische Tempel und Pagoden stehen auf dem Gelände der alten Königsstadt

(14 Bewertungen)

Reisetipp hinzugefügt von Thorsten am 10.02.13

Sehenswürdigkeiten bewerten

Bitte bewerten Sie die Sehenswürdigkeit und nicht das Bild oder den Text auf dieser Homepage. Wenn Ihnen die Sehenswürdigkeit nicht gefallen hat, schreiben Sie bitte eine kurzen Kommentar warum dies so war.

Sehenswürdigkeit bewerten:     
Beliebtester Reiseführer Vietnam bei Amazon

DuMont Reiseführer Vietnam

Amazon Preis: 22,50 Euro

Info + Bestellung

Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Beitrag ergänzen und für andere Besucher wertvoller machen. Einen neuen Kommentar hinzufügen
Vietnamreise
Hue ist eine kleine Stadt aber sie wunderschoen und romatisch.Man muss einmal Vietnam und Hue besuchen,mit Hanoi Railway Tour(haratour.com.vn)werden Sie eine tolle,unvergessbare Reise in Vietnam haben.

Herzliche Gruesse
Geschrieben am 27. November 2009 von Tutran

Einen neuen Kommentar zu "Die alte Königsstadt Hue am Parfümfluss" hinzufügen


Bitte halten Sie sich bei Ihrem Kommentar an die Netiquette. Kraftausdrücke und Beleidungen sind unerwünscht. Die vollständigen Regeln für die Kommentare.

Name *

E-Mail *

Sie erhalten keine Werbemails und Ihre Email Adresse ist vor
Spam geschützt

Betreff *

Kommentar *


Spamschutz*

Bitte das Ergebnis von 8 plus 4 eintragen