Fahrerempfehlung Sri Lanka - Supun Tharaka

Wer eine unvergessiche Rundreise durch Sri Lanka erleben will, dem möchten wir unseren Fahrer Supun Tharaka Dharamasena wärmstens empfehlen. Er hat unsere Reise im August 2014 geplant und die landestypischen Unterkünfte organisiert, uns sicher durch den chaotischen Verkehr gebracht und uns unglaublich viele interessante Einblicke in singhalesische Lebenswirklichkeit, Kochkunst und Natur geboten. Das alles in einer unnachahmlich warmherzigen und zugleich zurückhaltenden Art: Sehr aufmerksam hat er unsere Wünsche wahrgenommen, auf unsere zahlreichen Fragen kenntnisreiche Antworten gewusst und überall auf unserer Reise noch spannende Tipps bereitgehalten.Immer wieder gab es die Gelegenheit, den Tourplan nach unseren Wünschen zu ändern. Verabredungen hielt er zuverlässig und pünktlich ein. Die Verständigung verlief schon im Vorfeld und auch auf der Reise problemlos auf englisch, auf mails antwortet Supun sehr schnell: supun77721@gmail.com, seine Website: http://www.srilankanroundtours.com/, mobil: 0094 777732899.

Sri Lanka an der Seite eines einheimischen Fahrers zu erleben, ist aus unserer Sicht die richtige Entscheidung. Wer dabei auf jemanden wie Supun trifft, der sowohl seine Heimat als auch seinen Job sehr liebt – der hat eine richtig gute Wahl getroffen.

(4 Bewertungen)

Reisetipp hinzugefügt von http://www.srilankanroundtours.com/ am 21.12.16

Reisetipp bewerten

Reisetipp bewerten:     
Beliebtester Reiseführer Sri Lanka bei Amazon

Reiseführer Sri Lanka Polyglott

Amazon Preis: 19,95 Euro

Info + Bestellung

Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Beitrag ergänzen und für andere Besucher wertvoller machen. Einen neuen Kommentar hinzufügen
absolute Empfehlung: Supun
Hi,
ich kann jedes deiner Worte nur unterstützten. Besser und zutreffender hätte ich es nicht ausdrücken können.

Wir waren auch mit Supun 3 Wochen (im September) unterwegs - und es war der beste Urlaub, den wir je hatten. Die schönsten Erlebnisse waren abseits der Menschenmassen geprägt von Supuns Ideen: zeitlich und örtlich. Nicht zuletzt ist - wie schon beschrieben - Supun ein sehr feinfühliger Mensch, der auf seine Kundenwünsche stets eingeht und versucht, aus jedem Moment etwas besonderes zu machen.

Wie er uns zu Beginn gesagt hat: sein Ziel ist es, seine Kunde im Urlaub "happy" zu machen, indem er "sein" Land in allen Facetten zeigt.
Und dieses Ziel hat er für uns ÜBERERFÜLLT. Es war schlichtweg ein Traumurlaub!

Und: Supun ist nicht nur ein sehr liebenswürdiger Mensch, sondern auch ein sehr sicherer Autofahrer und eine "living Google map".

lg
kalimero1000
Geschrieben am 11. December 2014 von Kalimero100
Sri Lanka mit dem Driver Supun
Sri Lanka Urlaub mit dem Driver Supun.
Mit der Buchung des Fluges war das Urlaubsziel "Sri Lanka" im Oktober 2014 für uns fix. Insgesamt hatten wir, die da wären, "Janina, Maria, Chris und Alex" eine Reise von 16 Tagen eingeplant. Um die Langeweile und Monotonie erst gar nicht aufkommen zu lassen und um möglichst viele Fleckchen des Landes erleben zu können, haben wir uns für die Vorzüge eines modifizierten "Backpacker - Modells" entschieden. Die Erweiterungsoption ,,Das Land mit Hilfe eines Fahrers zu bereisen" erschien uns dabei als die optimale Lösung bzgl. Flexibilität und Mobilität.
Einige Internetrecherchen weiter sind wir auch schon beim Supun und einigen weiteren, den infrage kommenden Fahrern angekommen.
Die erste Kontaktaufnahme verlief mit allen "Drivern" über E-Mail, wurde jedoch ausschließlich vom Supun prompt beantwortet. Nach dem Besuch der Webseite "http://www.srilankanroundtours.com" war dann schließlich die Entscheidung zugunsten vom Supun gefallen. Von dem Zeitpunkt an konzentrierten wir uns ausschließlich um den Abgleich der Vorschläge für den Verlauf der Inlandsroute untereinander, wobei uns Supun fortlaufend mit Informationen und Vorschlägen auf dem Laufenden hielt und erstaunlich viel Geduld und Aufklärungsbereitschaft, für unsere wöchentlich neu gemischten Variationen der Reiseparameter, gezeigt hat.
Fairer weise muss man anmerken, dass die Vorschläge vom Supun sich von unserer Vorstellung „vorrangig die Küstenregion zu bereisen“ doch ziemlich abwichen. Im Verlauf unserer Tour ist es uns schließlich klar geworden, dass genau diese, von unserem, mittlerweile geschätzten Freund, eingesteuerten Routenmodifikationen, uns den wahren und unvergesslichen Einblick in das allzu facettenreiches Land ermöglicht haben.
Wenn man mich heute fragt, was wir gesehen und erlebt haben. So ist jetzt meine kürzeste aufzählende Antwort:
„Strände, Berge, Tuk Tuk, Fische, Städte und Märkte, Wasserfälle und Wüstenland, Elefanten und Hunde, Edelsteine und Flughunde, Palmen und Nadelbäume, Savannen und rote Bananen, bekannte frische und unbekannte frische Früchte, Gewürze, Kultur, Land, Menschen, Teeplantagen, kulinarische Raffinessen und und und...“
Damit wird auch gleich deutlich, was wir gegenüber unserer ursprünglichen Reiseidee verpasst haben, bzw., was wir alles verpasst hätten, wenn wir beim anfänglichen „Beach“lastigen- Programm verblieben wären.
Wer also einen reinen Badeurlaub oder den wochenlangen Aufenthalt in den Bergen einplant wird mit dem Supun höchst wahrscheinlich nicht glücklich werden, denn dafür hält dieser Landeskundler zu viele Erlebnisse und Sehenswürdigkeiten bereit, die er an den Man bringen will.
So ist auch der fast dreitägige Aufenthalt in Colombo, am Ende unserer Tour, den wir von Deutschland aus mit der voreiligen Hotelbuchung selber festgelegt hatten, vom Supun als „mindestens zwei Tage, die man mit schöneren Dingen zubringen könnte“ kommentiert worden. Damit sollte er recht behalten...
Wer bereits mit Supun in Sri Lanka unterwegs war, wird mir zustimmen, dass auf den Mann Verlass ist und man in allen Punkten unserer „deutschen Pingeligkeit“ wie z.B. Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Sicherheit bestens bedient wird. Man kann sich einfach zurück lehnen und von der ersten Minute an durch den Urlaub „driven und guiden“ lassen ohne sich gedanklich um die Formalitäten (wie z.B. Unterkunft) und Nebensächlichkeiten (z.B. Geldwechseln) kümmern zu müssen. Man sagt zum Supun was man benötigt und er er sorgt dafür, dass man „happy“ bleibt. Denn seinen Leitspruch: „I want to make you happy“ nimmt er sehr ernst!
Bei der Frage nach den Ausgaben, wird man vermutlich positiv überrascht sein. Neben dem, im Vorfeld, festgelegtem Tagespreis (Fahrerleistungen und Unterkunft mit Frühstück) hat man eigentlich nur noch Ausgaben für Eintrittsgelder und die Verpflegung. Bei uns, da wir zu viert waren, haben dafür ca. ( 450€/pro Nase ) für zwei Wochen Aufenthalt ausgereicht.
Zusammenfassend bleibt nur noch zu sagen: „Sri Lanka, ein Erlebnis das sich lohnt!“
Thanks Supun!
Geschrieben am 11. January 2015 von Alex & Friends
Fahrer Supun
Meine Frau und ich waren im Februar 3 Wochen in Sri Lanka unterwegs. Bei der Planung der Reise hatten wir noch das Glück hier im FORUM auf Beiträge zu stoßen, die den Fahrer SUPUN THARAKA empfahlen. Wir haben auf Grund dieser enthusiastischen Berichte Kontakt zu ihm aufgenommen und dank ihm eine unvergessliche 10-tägige Rundreise durch Sri Lanka unternommen. (Leider sind Berichte über Fahrer usw. jetzt nur noch hier auf den Updates möglich - schade). Supun ist ein Mensch, der einem auf den ersten Blick sympathisch ist. Klein von Statur, drahtig und agil, mit einem offenen Gesicht und jederzeit bereit zu einem herzhaften Lachen. Es war wirklich so, dass wir uns von der ersten Minute an bei ihm gut aufgehoben fühlten. Sein Fahrstil ist im oft chaotischen Straßenverkehr der Insel immer umsichtig, bedacht und zielgerichtet. Man kann erkennen, dass er langjährige Erfahrung als Fahrer besitzt. Also setzt man sich in seinen Van auf die Rückbank, lehnt sich zurück und lässt sich durch die Gegend schaukeln. Es ist wie ein fantastischer Film, der vor den Fenstern abläuft. Und Supun ist dabei sehr diskret. Wenn man sprechen will, dann redet er wie ein Wasserfall. Wenn er aber merkt, dass man lieber seine Ruhe haben will, dann schweigt er. Nie kam bei all den Stunden des Zusammenseins ein komisches Gefühl auf. Die Anwesenheit von Supun ist einfach angenehm. Und das ist enorm wichtig, wenn man in einem Auto so lang, so eng beisammen ist. ...
Supuns Empfehlungen, was Essen und Restaurants betrifft, sind immer gut und preiswert. Seine Kontakte bestens. Wir hatten die Hotels von Deutschland aus selbst gebucht und auch die Route in großen Teilen selbst fest gelegt – und dabei auch ein paar Fehler gemacht, die wir dann vor Ort mit Supuns Hilfe spontan berichtigt haben (z.B. sind wir dann statt zwei Tagen nur eine Nacht in Nuwara Eliya geblieben, was gereicht hat!!!). Wir empfehlen dringend, die Route mit Supun vorab zu besprechen und auf seine Ratschläge zu hören. Er hat dabei keine Hintergedanken finanzieller oder sonstiger Art. Dazu ist er viel zu ehrlich! Er gibt einfach nur seine Erfahrung weiter und darauf sollte man hören, erst Recht, wenn man noch nicht in Sri Lanka gewesen ist.
Die Vorbereitung war denkbar einfach: Wir haben Supun per Mail kontaktiert und innerhalb weniger Stunden Antwort bekommen. Die Korrspondenz blieb durchweg zuverlässig und schnell. Sein Englisch ist nicht das pefekteste, es ist sehr sympathische Art Englisch mit Singhelsischem Sound und Rhythmus zu sprechen. Das mag in den Mails manchmal etwas lustig klingen – aber die direkte Kommunikation vor Ort läuft dann wirklich problemlos.
Wir haben die ganze Tour gemacht von Colombo nach Gallé (wo Supun wohnt!) und Yala, dann hinauf nach Nuwara Eliya, Kandy, Sigiriya, Anuradhapura, Negombo.
Wir planen jetzt schon die nächste Reise nach Sri Lanka und wollen dann die Ostküste und den Norden touren. Es ist klar, dass das nur ein Fahrer für und mit uns machen soll: SUPUN, Chauffeur extraordinaire & Boss of Sri Lankan Roads!!
Wir können ihn nur jedem empfehlen, der in Sri Lanka sicher und komfortabel unterwegs sein will: supun77721@gmail.com
Geschrieben am 15. March 2015 von Chris & Britta
1 Woche m. Supun/ guter driver aber!!
Von zu Hause aus haben wir unsere Tour mit Supun schon gut vorgeplant. Wir haben mit ihm das wunderschöne SriLanka bereist. Er ist ein guter Driver aber nicht mehr. Wer einen Guide erwartet wird enttäuscht. Leider gab es auch Tage in denen wir das erwartete und vorgeplante nicht umsetzen konnten, was ärgerlich war - Zug von Nuwara nach Ella um 15 Uhr nicht erreicht-diese Fahrt wurde damit zur Nachttour.Auch geplante Wandertouren konnten wg. fehlender Informationen so nicht umgesetzt werden.Wir wollten mindest. eine große Tour machen.Dazu kam aber zu wenig Inform/Wissen. In Ella klärte uns Supun auf, das wir die Tour "Worls End" von Nuwara aus hätten machen müssen obwohl es im Reiseführer anders stand.Die vielen Telefonate die unser Driver vom Auto aus führte waren nicht förderlich für die Kommunikation.Das waren auch nicht immer Kunden. Wir haben das alles angesprochen, aber relativ spät. Unsere Erfahrung war also nicht so positiv wie andere das schreiben. Wir sind sonst individuell unterwegs ausser letztes Jahr in Südafrika wo wir ganz andere Erfahrungen bei einer Rundtour gemacht haben (positiver)
Geschrieben am 18. December 2016 von Walter

Einen neuen Kommentar zu "Fahrerempfehlung Sri Lanka - Supun Tharaka" hinzufügen


Bitte halten Sie sich bei Ihrem Kommentar an die Netetiquette. Kraftausdrücke und Beleidungen sind unerwünscht. Die vollständigen Regeln für die Kommentare.

Name *

E-Mail *

Sie erhalten keine Werbemails und Ihre Email Adresse ist vor
Spam geschützt

Betreff *

Kommentar *


Spamschutz*

Bitte das Ergebnis von 8 plus 4 eintragen